Insert:    
Visibility:     Module:   
deutsch | english
  • ÜBER DAS GMJO
  • KONZERTE
  • KÜNSTLER
  • PROBESPIELE
  • PARTNER
  • DISKOGRAPHIE
  • NEWS UND PRESSE
  • FAQ
  • KONTAKT
  • DIRIGENTEN 2018

OSTERTOURNEE 2019

Die Ostertournee 2019 des Gustav Mahler Jugendorchesters verbindet Bewährtes mit Neuem: der große britische Dirigent Jonathan Nott leitet das GMJO bereits zum dritten Mal nach der Sommertournee 2009 und der Ostertournee 2015. Die russische Mezzosopranistin Elena Zhidkova, zuletzt in Lissabon zu Ostern 2015 als Judith in Béla Bartóks Oper Herzog Blaubarts Burg bejubelt, kehrt erneut als Solistin zurück.

Das GMJO mit Jonathan Nott, Ostertournee 2015, Calouste Gulbenkian Foundation, (c) Márcia Lessa

Bereits zum fünften Mal nach 2010, 2013, 2015 und 2017 ist das GMJO Orchestra in Residence bei der renommierten Gulbenkian Foundation in Lissabon, und wie in jedem Jahr gastiert es, diesmal als Tourneeabschluss, im legendären Wiener Musikverein. Eine Premiere ist hingegen die dazwischen liegende Spanien-Tournee mit insgesamt sechs Konzerten in San Sebastián, Pamplona, Oviedo, Madrid und Barcelona, in Zusammenarbeit mit dem bedeutenden spanischen Veranstalter Ibermúsica, bei dem das GMJO seit vielen Jahren regelmäßig gastiert.

Beide Künstler führen Gustav Mahlers monumentale Symphonie Nr. 3 (jeweils gemeinsam mit lokalen Chören) und ein weiteres symphonisches Programm mit Alban Bergs 3 Orchesterstücken op. 6, den Rückert-Liedern von Gustav Mahler und der (letzten) Symphonie Nr. 15 von Dmitri Schostakowitsch auf, welches in Pamplona und Madrid mit einem Werk des führenden zeitgenössischen spanischen Komponisten Jesús Rueda, La Tierra, kombiniert wird.

Zuvor debütiert der kürzlich neu ernannte Assistenzdirigent des Gustav Mahler Jugendorchesters, Tobias Wögerer, mit zwei Konzerten im Rahmen der Residenz in Lissabon: Werke von Schoenberg und Mozart im einen sowie von Bartók, Rachmaninow - mit der österreichischen Pianistin Anika Vavic - und Rimskij-Korsakow im anderen Programm runden dieses umfangreiche Tourneeprojekt ab.

Wie bei allen Tourneeprojekten folgen die Programm-Zusammenstellungen des Gustav Mahler Jugendorchester auch bei der Ostertournee 2019 einer durchdachten Dramaturgie: von Mozart über Gustav Mahler und die zweite Wiener Schule bis hin zu Dmitri Schostakowitsch und Jesús Rueda spannt sich ein weiter und zugleich beziehungsreicher Bogen, mit zahlreichen Werken des 20. Jahrhunderts.

Unser Dank für die Ermöglichung dieses aufwendigen Tourneeprojekts gilt unseren Subventionsgebern, der Kunstsektion des Bundeskanzleramts der Republik Österreich, dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich und der Magistratsabteilung 7 - Kultur der Stadt Wien, weiters der Erste Group und der Vienna Insurance Group, den langjährigen Hauptsponsoren des Gustav Mahler Jugendorchesters, der Förderstiftung des Gustav Mahler Jugendorchesters und den zahlreichen Kooperationspartnern.

 

 

 

Konzerte der Ostertournee 2019

25. Februar 2019 20:00 Uhr Lisboa - Fundação Calouste Gulbenkian
Fundação Calouste Gulbenkian
Tobias Wögerer
Mozart, Schoenberg
28. Februar 2019 20:00 Uhr Lisboa - Fundação Calouste Gulbenkian
Fundação Calouste Gulbenkian
Tobias Wögerer
Anika Vavic, Klavier
Bartók, Rachmaninow, Rimskij-Korsakov
05. März 2019 20:00 Uhr Lisboa - Fundação Calouste Gulbenkian
Fundação Calouste Gulbenkian
Jonathan Nott
Elena Zhidkova, Mezzosopran
Mahler
06. März 2019 20:00 Uhr Lisboa - Fundação Calouste Gulbenkian
Fundação Calouste Gulbenkian
Jonathan Nott
Elena Zhidkova, Mezzosopran
Berg, Mahler, Schostakowitsch
07. März 2019 20:00 Uhr San Sebastian - Kursaal
Ibermúsica
Jonathan Nott
Elena Zhidkova, Mezzosopran
Mahler
09. März 2019 20:00 Uhr Pamplona - Auditorio Baluarte
Ibermúsica
Jonathan Nott
Elena Zhidkova, Mezzosopran
Berg, Mahler, Rueda, Schostakowitsch
10. März 2019 19:00 Uhr Oviedo - Auditorio
Ibermúsica
Jonathan Nott
Elena Zhidkova, Mezzosopran
Mahler
12. März 2019 19:30 Uhr Madrid - Auditorio Nacional de Música
Ibermúsica
Jonathan Nott
Elena Zhidkova, Mezzosopran
Mahler
13. März 2019 19:30 Uhr Madrid - Auditorio Nacional de Música
Ibermúsica
Jonathan Nott
Elena Zhidkova, Mezzosopran
Berg, Mahler, Rueda, Schostakowitsch
14. März 2019 20:00 Uhr Barcelona - Palau de la Música Catalana
Ibermúsica
Jonathan Nott
Elena Zhidkova, Mezzosopran
Mahler
16. März 2019 19:30 Uhr Wien - Musikverein
Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
Jonathan Nott
Elena Zhidkova, Mezzosopran
Mahler

Tobias Wögerer zum Assistenz-Dirigenten des Gustav Mahler Jugendorchesters ernannt

(GMJO, 19.12.2018) Mit Beginn der Saison 2018/19 übernimmt TOBIAS WÖGERER die Position des Assistenz-Dirigenten des GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTERS. Der 1991 geborene Linzer zählt zu den vielversprechendsten österreichischen Nachwuchsdirigenten. Er folgt in dieser Position auf Lorenzo Viotti, welcher in dieser Saison zum Chefdirigenten des Orquestra Gulbenkian in Lissabon ernannt wurde, sowie auf zahlreiche bekannte Vorgänger wie Franz Welser-Möst, Manfred Honeck, Patrick Lange, David Afkham und andere.

Seine ersten Konzerte mit dem GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTER wird TOBIAS WÖGERER im Rahmen der Residenz-Konzerte der Ostertournee 2019 in Lissabon auf Einladung der Calouste Gulbenkian Foundation dirigieren.

Tobias Wögerer:

Assistenz-Dirigent des GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTERS zu sein stellt eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe dar, die mir sehr viel bedeutet und auf die ich mich unglaublich freue. Mit einem der besten Jugendorchester über mehrere Wochen intensiv zusammenzuarbeiten ist eine einzigartige Chance, die ich sehr schätze und mit der ich behutsam aber mit vollem Engagement umgehen werde. Darüber hinaus freue ich mich sehr darüber, dass mir die Möglichkeit geboten wird, bereits im Februar 2019 zwei Konzerte des GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTERS in Lissabon selbst zu leiten.

Alexander Meraviglia-Crivelli, Generalsekretär des GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTERS:

Für das GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTER ist die stets auf mehrere Jahre zu vergebende Position des Assistenz-Dirigenten von großer Bedeutung, da ihr eine große Verantwortung zukommt, die zugleich enorme Chancen für außerordentliche dirigentische Talente bietet. Es ist weithin bekannt, welche Rolle dem GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTER bei der Förderung der besten Orchester-Nachwuchsmusiker Europas einnimmt – weniger bekannt ist der Umstand, dass zahlreiche nachmals höchst erfolgreiche Dirigenten zu Beginn ihrer Karriere mit dem GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTER verbunden waren. Auf die vielversprechende Zusammenarbeit mit TOBIAS WÖGERER freut sich das GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTER ganz besonders, zumal er seit Franz Welser-Möst und Manfred Honeck der erste österreichische Assistenz-Dirigent des GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTER ist.

 

TOBIAS WÖGERER studierte Violoncello am Mozarteum Salzburg und an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien. Zurzeit studiert er Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar bei Prof. Nicolás Pasquet und Prof. Ekhart Wycik.

In den letzten Jahren hat Tobias Wögerer viele eigene Projekte realisiert, erhielt Einladungen zu zahlreichen Orchestern und konnte als Dirigent immer wieder Aufsehen erregen. 2013 gründete er das Orchester „Symphonic Ensemble Aktuell“ und wurde musikalischer Leiter des Euregio-Jugendorchesters, welchem er bis 2016 vorstand. Ebenso war er mehrmals Gastdirigent bei der Philharmonie Salzburg und stand mit renommierten Künstlern wie Benjamin Schmid, Olga Scheps oder Nikolai Tokarev auf der Bühne.

Seine erste Opernproduktion, Victor Ullmanns Der Kaiser von Atlantis dirigierte er im Herbst 2016 im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes Linz. Im März 2017 debütierte er höchst erfolgreich beim Bruckner Orchester Linz und kurz darauf mit seinem eigenen Orchester „Symphonic Ensemble Aktuell“ im Wiener Konzerthaus. Im Sommer 2017 übernahm er die musikalische Leitung der Operncamps der Wiener Philharmoniker bei den Salzburger Festspielen. In dieser Funktion wurde er auch 2018 wieder nach Salzburg eingeladen.

Für die Saison 2018/19 sind unter anderem eine China-Tournee mit der Philharmonie Salzburg, eine Konzertreise nach Japan und eine Reihe von Neujahrskonzerten mit dem Göttinger Symphonie Orchester fixiert.

 

Bildnachweis:
(1)   Tobias Wögerer © Winkler
(2)   Tobias Wögerer & Alexander Meraviglia-Crivelli © Archiv GMJO / Gautier Capuçon

Calendar

JULI 2019einen Monat vor

MODIMIDOFRSASO
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
       

OSTERTOURNEE | SOMMERTOURNEE

Search Input

Aktuelle Videos

 

DVD Trailer
Dirigent: Claudio Abbado
Solistin: Juliane Banse
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 4 G-Dur

Weitere Videos hier...

Audioplayer

Hörproben aus dem GMJO Repertoire
13. Auf dem Gipfel
  1. Richard Strauss: Eine Alpensinfonie / Dirigent: Franz Welser-Möst
  2. Gustav Mahler: Symphonie Nr. 9 D-Dur / Dirigent: Claudio Abbado
Das gesamteuropäische Jugendorchester - unter dem Patronat des EuroparatesIMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG