Insert:    
Visibility:     Module:   
deutsch | english
  • ÜBER DAS GMJO
  • KONZERTE
  • KÜNSTLER
  • PROBESPIELE
  • PARTNER
  • DISKOGRAPHIE
  • NEWS UND PRESSE
  • FAQ
  • KONTAKT
  • DIRIGENTEN 2018

NEUES PROGRAMM GMJO SOMMERTOURNEE 2021

(Wien, 13.08.2021) Das Gustav Mahler Jugendorchester (GMJO) muss aufgrund der dynamischen pandemischen Situation und der höchst unterschiedlichen, zuletzt verschärften, Abstands- und Quarantäneregeln in verschiedenen Ländern Europas seine Tourneeplanung anpassen.

 

 
      Manfred Honeck © Felix Broede                   Matthias Goerne © Marie Staggat / Deutsche Grammophon

Gemeinsam mit seinem Tournee-Dirigenten Manfred Honeck und dem Solisten Matthias Goerne, die dankenswerterweise sofort ihre volle Unterstützung signalisiert haben, wurde mit den Veranstaltern der Sommertournee 2021 eine neue Konzertdramaturgie mit Werken von Beethoven, Schubert und Wagner entwickelt, welche nach enger und partnerschaftlicher Abstimmung von den Veranstaltern der Tourneekonzerte: Bolzano Festival Bozen, Ravello Festival, Salzburger Festspiele, Kunstfest Weimar, Elbphilharmonie Hamburg und Staatskapelle Dresden - Partnerorchester des Gustav Mahler Jugendorchesters - mitgetragen wird.

Zusätzlich werden, wie geplant, Sonderkonzerte mit Werken von Erwin Schulhoff und Antonín Dvořák an den Gedenkstätten in Terezín / Theresienstadt und Weimar (Buchenwald) durchgeführt.

Äußerst kurzfristig ist es zudem gelungen, wie bereits für das das mit großem Erfolg zur Eröffnung der Ouverture Spirituelle der Salzburger Festspiele aufgeführte War Requiem im Juli 2021, den Wiener Musikverein für die Durchführung der aufwendigen Probenphase des Orchesters mit Musikern und Dozenten aus zahlreichen Ländern Europas zu gewinnen. Das Gustav Mahler Jugendorchester dankt dem Musikverein für die neuerliche Unterstützung, ebenso dankt es seinen Subventionsgebern, der Republik Österreich und der Stadt Wien, sowie seinen Hauptsponsoren Erste Group und Vienna Insurance Group.

 

Bei den Konzerten der Sommertournee 2021 des GMJO gelangen folgende Werke zur Aufführung:


RICHARD WAGNER: Siegfried-Idyll für Kammerorchester WWV 103

RICHARD WAGNER:Fünf Gedichte für eine Frauenstimme und Klavier WWV 91 – „Wesendonck Lieder” instrumentiert für Bariton und Kammerorchester von Hans Werner Henze

FRANZ SCHUBERT: Ausgewählte Lieder, instrumentiert von Alexander Schmalcz und Anton Webern

LUDWIG VAN BEETHOVEN: Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN: Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92

 

Matthias Goerne, Bariton 

Gustav Mahler Jugendorchester 

Manfred Honeck, Dirigent 

 

 

 

                                     

Erste Group and Vienna Insurance Group – Main sponsors of the Gustav Mahler Jugendorchester

ERÖFFNUNGSKONZERT DER SALZBURGER FESTSPIELE 2021 MIT DEM GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTER

 (Wien, 09.07.2021) Wir haben es geschafft: das GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTER freut sich, offiziell bekanntzugeben, dass es das Eröffnungskonzert der Salzburger Festspiele 2021 bestreiten wird.

 
                                                       Mirga Gražinytė-Tyla © Frans Jansen

 

Gemeinsam mit 13 Musikern des Radio-Symphonieorchester Wien - RSO Wien und mit dem Wiener Singverein werden 91 Musiker des GMJO aus 18 europäischen Nationen am 18.7.2021 Benjamin Brittens War Requiem in der Felsenreitschule Salzburg aufführen.

Mirga Gražinytė-Tyla, Music Director des City of Birmingham Symphony Orchestra und Gewinnerin des Young Conductors Award der Salzburger Festspiele 2012, leitet das Konzert.

Benjamin Brittens War Requiem ist für das City of Birmingham Symphony Orchestra (CBSO) und Chorus entstanden und wurde von diesem 1962 in der Kathedrale von Coventry uraufgeführt. Das CBSO wurde daher von den Salzburger Festspielen für das Eröffnungskonzert 2021 eingeladen, dieses Werk aufzuführen, musste seine Teilnahme jedoch aufgrund der geltenden Quarantäne-Bestimmungen im Vereinigten Königreich absagen.

Auf Bitten der Salzburger Festspiele gelang es dem GMJO innerhalb weniger Tage, ein Orchester aus derzeitigen und ehemaligen Mitgliedern zusammenzustellen, das gemeinsam mit Mitgliedern des ORF Radio-Symphonieorchester Wien - RSO Wien dieses Meisterwerk aufführen wird.

Mit dem aufrichtigen Bedauern für unsere Kollegen des CBSO verbinden sich große Freude und Dankbarkeit angesichts der überwältigenden Unterstützung unserer Musiker. Wir sind dabei von der besonderen künstlerischen und symbolträchtigen Bedeutung überzeugt, die eine Aufführung von Brittens Meisterwerk durch junge Musiker aus fast 20 europäischen Nationen mit sich bringt. 

Die Proben im Wiener Musikverein beginnen bereits am kommenden Montag mit dem Assistenz-Dirigenten des GMJO TOBIAS WÖGERER und mit den Dozenten FRANZ-MARKUS SIEGERT, LEONARD FREY-MAIBACH, BERNHARD HEINRICHS, IAN BOUSFIELD und RAYMOND CURFS.

Nach dem überwältigenden Erfolg der Konzerte unter der Leitung von DANIELE GATTI im Mai 2021, anlässlich der Wiedereröffnung des Wiener Musikvereins, beweist das GMJO einmal mehr, dass wir auch in herausfordernden Zeiten besondere Projekte realisieren können.

Dafür steht das GMJO.

 

 

 

                                     

Erste Group und Vienna Insurance Group - Hauptsponsoren des Gustav Mahler Jugendorchesters

NEUSTART MIT DEM GMJO

 

Mit zwei Konzerten unter der Leitung von Daniele Gatti wird das Gustav Mahler Jugendorchester am 19. Mai 2021 den Wiener Musikverein wiedereröffnen.

Auf dem Programm stehen Mendelssohn: Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 („Italienische“) und Beethoven: Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 („Pastorale“).

Mit diesem Tag wird es in Österreich erstmals nach langer Zeit wieder möglich sein, vor Publikum zu spielen, während es nach wie vor in vielen Ländern Europas Schließungen - und zum Teil Verschärfungen - gibt.

 
                                                           Daniele Gatti © Marco Borggreve

Für zahlreiche Musikstudenten, die mitten in ihrer Ausbildung oder bereits auf dem Sprung in eine professionelle Laufbahn begriffen sind, hat die weltweite Pandemie verheerende Auswirkungen. Sie, die die eigentliche Zukunft vieler Kulturinstitutionen, Orchester, Opernhäuser darstellen, die selbst gerade um ihre Existenz kämpfen, sind ihrer Perspektiven und Berufschancen beraubt.

Das Gustav Mahler Jugendorchester, das 1987 von Claudio Abbado mit einem Konzert im Wiener Musikverein gegründet wurde, setzt mit diesem Sonderprojekt, das in enger Kooperation mit dem Wiener Musikverein und den Wiener Symphonikern stattfindet, ein starkes Zeichen der Hoffnung für die Zukunft der Musik.

Ermöglicht wird dieses wichtige Projekt durch die maßgebliche Unterstützung der Subventionsgeber und Hauptsponsoren des Gustav Mahler Jugendorchesters:

 

 

                                     

Erste Group und Vienna Insurance Group - Hauptsponsoren des Gustav Mahler Jugendorchesters

 

                           

  

WOLFGANG BOETTCHER: 1935 - 2021

 

Mit großer Trauer haben wir vom Tod von PROF. WOLFGANG BOETTCHER erfahren, der im Alter von 86 Jahren in Berlin verstorben ist.

Wolfgang Boettcher war dem GMJO mehr als 25 Jahre lang eng verbunden: Er arbeitete mit der Cellogruppe des GMJO an zahlreichen Projekten, in Bozen oder Pordenone, in Lissabon oder Luzern, in Abu Dhabi oder Bad Schandau. Er war Cello-Dozent und Jurymitglied, eine Quelle der Inspiration und des Enthusiasmus, er war die Seele und das Herz der Cellogruppen des GMJO für Generationen von Musikern. Er war ein hingebungsvoller Lehrer und ein demütiger Musiker, er war ein leuchtendes Vorbild und ein großer Kollege und Freund.

1935 in Berlin geboren, studierte Wolfgang Boettcher Cello bei Richard Klemm und Maurice Gendron; 1958 gewann er zusammen mit seiner Schwester, der Pianistin Ursula Trede-Boettcher, den zweiten Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Im selben Jahr wurde er Mitglied der Berliner Philharmonikern unter Herbert von Karajan und wurde dort 1963 Solocellist - eine Position, die er bis 1976 innehatte, als er sich entschloss, sich auf seine anderen Aktivitäten zu konzentrieren: Neben seiner Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker - er arbeitete mit den größten Musikern seiner Zeit zusammen, von Herbert von Karajan bis Sergiu Celibidache, von Yehudi Menuhin bis Daniel Barenboim, von Paul Hindemith bis Witold Lutoslawski - , war er Professor an der Universität der Künste Berlin, Gründungsmitglied von Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker und des Brandis-Quartetts. Er war Vorsitzender der Jury des Grand Prix Emanuel Feuermann an der Kronberg Academy und er gab Meisterkurse in der ganzen Welt.

Die diesjährigen Tournee-Projekte waren mit ihm fest geplant, und wir freuten uns riesig darauf, noch einmal seinen jugendlichen Geist, seine pädagogische Großzügigkeit, den großen Schatz seiner Anekdoten - und seinen authentischen Berliner Humor - zu genießen.

Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Frau und seiner Familie, und wir schließen uns der Musikwelt an, um einen der wahren Giganten zu trauern.

Wir danken Dir für alles, was Du uns gegeben hast.

Ruhe in Frieden, lieber Wolfgang Boettcher.

Das Gustav Mahler Jugendorchester mit neuer Präsidentin

(Wien, 19.11.20) Auf seiner Generalversammlung im November 2020 hat das Gustav Mahler Jugendorchester (GMJO) Sarah Wedl-Wilson MA, Rektorin der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin und Aufsichtsratsvorsitzende der Osterfestspiele Salzburg, zur Präsidentin gewählt. Als neuer Kassier (Schatzmeister) wurde Prof. Christian Strenger, Vorstandsmitglied von kulturellen Förderinstitutionen, Finanzexperte sowie Gründungsmitglied der Regierungskommission „Deutscher Corporate Governance Kodex“ gewählt.

Sarah Wedl-Wilson MA

Prof. Christian Strenger

Beide folgen auf die langjährigen Funktionsträger Vizekanzler a.D. Dr. Erhard Busek und Dr. Thomas Angyan, die zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt wurden.

Gleichzeitig konnte eine Reihe bedeutender Persönlichkeiten für den Verein Gustav Mahler Jugendorchester gewonnen werden, darunter Dr. Brigitte Bierlein, ehem. Bundeskanzlerin und Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs der Republik Österreich, univ. Prof. Dr. Clemens Jabloner, ehem. Vizekanzler und Bundesminister für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz sowie Präsident des Verwaltungsgerichtshofs der Republik Österreich, Botschafterin Bundesministerin für europäische und internationale Angelegenheiten a.D. Dr. Ursula Plassnik, Unternehmensberater und Mäzene Karin und Prof. Dr. h.c. Roland Berger und viele andere.

Sarah Wedl-Wilson und Christian Strenger über ihre neue Aufgabe: „Das Gustav Mahler Jugendorchester bildet einen wichtigen Meilenstein für junge Künstler*innen für den Weg in eine professionelle Musikerlaufbahn, quasi das goldene Band zwischen der studentischen und der professionellen Bühne.

Das Vermächtnis von Claudio Abbado in seinem Sinne perspektivisch weiter zu entwickeln und die musikalische Überlieferung von einer Generation zur nächsten zu sichern ist eine ehrenvolle Aufgabe, die wir im Bewusstsein der damit verbundenen Verantwortung mit großer Freude übernehmen.“ 

Das Gustav Mahler Jugendorchester (GMJO) wurde 1986 von Claudio Abbado in Wien gegründet und gilt als weltweit führende Institution auf dem Gebiet der musikalischen Nachwuchsförderung. Gemeinsam mit bedeutenden Dirigenten und Solisten ist das GMJO regelmäßig zu Gast bei führenden Veranstaltern und Festspielen in Europa und der ganzen Welt. Zahlreiche ehemalige Mitglieder finden sich in allen bedeutenden Orchestern, wie etwa den Wiener und Berliner Philharmonikern oder der Staatskapelle Dresden, mit der seit 2012 eine enge Partnerschaft besteht. Ebenfalls seit 2012 ist das Gustav Mahler Jugendorchester Botschafter UNICEF Österreich.

 

Das Gustav Mahler Jugendorchester dankt seinen Subventionsgebern für die langjährige Förderung:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport der Republik Österreich

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten der Republik Österreich

Kulturabteilung der Stadt Wien


 

Das Gustav Mahler Jugendorchester dankt seinen Hauptsponsoren für die langjährige Kooperation:

Erste Group und Vienna Insurance Group

 


 

Calendar

OKTOBER 2021einen Monat vor

MODIMIDOFRSASO
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       

OSTERTOURNEE | SOMMERTOURNEE

Search Input

Aktuelle Videos

 

DVD Trailer
Dirigent: Claudio Abbado
Solistin: Juliane Banse
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 4 G-Dur

Weitere Videos hier...

Audioplayer

Hörproben aus dem GMJO Repertoire
13. Auf dem Gipfel
  1. Richard Strauss: Eine Alpensinfonie / Dirigent: Franz Welser-Möst
  2. Gustav Mahler: Symphonie Nr. 9 D-Dur / Dirigent: Claudio Abbado
Das gesamteuropäische Jugendorchester - unter dem Patronat des EuroparatesIMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG